Identität und Realität

Heute sind die Tickets für das Konzert von Chris de Burgh in London eingetroffen: am 26. April nächstes Jahr. Ich habe noch weitere Karten bestellt: für Birmingham, wo ich vor gut 20 Jahren für ein Jahr lebte und arbeitete und wohin ich mehrere Male zurückkehrte; für Liverpool, wo ich mich zum dritten Mal aufhalten werde, Read more about Identität und Realität[…]

Herbst

Die goldenen Herbsttage sind wundervoll. Ich sitze für einmal nicht zu Hause auf dem Bett und schreibe mein Tagebuch, sondern draussen auf einer Bank in der Sonne. Als ich erwachte, war die Sonne schon da – in Eglisau besonders zu schätzen, da der Rhein in den kälteren Jahreszeiten öfters für Nebel sorgt. Der Nebel und Read more about Herbst[…]

Doppelleben

Ja, der gestrige Tag hätte besser anfangen und besser weitergehen, nicht aber besser enden können. Auch wenn ich mich sprachlich wohl ganz gut ausdrücken kann, kann ich diese Bühnenpräsenz, diese Songpräsenz, die Emotionalität in Liedern über Krieg, Zerstörung, Trennung, Verlust, Flucht und Verlorensein, dann wiederum die Leichtigkeit in Liedern über das Verliebtsein oder eine glückliche Read more about Doppelleben[…]

You have to run a …

Der Tag hätte besser anfangen und besser weitergehen können: Wir haben alle verschlafen und erwachten erst, als vermutlich Alessia an der Türe klingelte und Naila abholen wollte. Vermutlich Alessia war dann schon weg, die grosse Hektik ging los, und fünf Minuten später stand Yannik im Haus, der nicht fassen konnte, dass der gewohnte Ablauf eine Read more about You have to run a …[…]

Wunden

„Every writer needs a wound.“, habe ich vor ein paar Tagen zufälligerweise auf der Website einer englischen Autorin gelesen. Das glaube ich auch. Als ich 13 war, sagte mir mein damaliger Deutschlehrer im Gymnasium, ich solle doch versuchen, ein Buch zu schreiben. Ich war natürlich stolz, zumal ich ihn auch sonst ganz gut mochte, und Read more about Wunden[…]

Velociraptor

Wie reagiert man auf Zynismus? – Mit Humor. Zum Beispiel mit einem Dinosaurier-Ei in der Küche. Es ist auf dem Beitragsbild zu sehen und liegt seit gestern in Wasser eingetaucht in einer Glasschüssel, hat bereits Risse bekommen und wird von Taieb aufmerksam beobachtet. Er vermutet einen Velociraptor: schneller Räuber. – Ausgerechnet. Mit Humor: Wir werden Read more about Velociraptor[…]

The ferryman

Mein Tag fing gut an und ging auch gut weiter: Der Moderator und die Moderatorin am Schweizer Radio sich über die Musik von Chris de Burgh und seinen bevorstehenden Auftritt in Zürich. Sie liebt „High on emotion“, er schwärmt für „Where peaceful waters flow“. Sie zu ihm: „Ja gäll, so mit Füürzüg i d Höchi Read more about The ferryman[…]

Perlen

Noch einmal schön und vorwiegend sonnig gestern, heute sommerlich und wunderschön, noch einmal Sonne und Wärme aufgetankt für die kommenden Monate. Die Kinder meinten auf die Frage hin, ob Mallorca ein guter Entscheid war: „Ganz!“ – Wobei es ja eigentlich kein Entscheid war. Aber Hauptsache, es hat ihnen gefallen. Auch bin ich nach diesen acht Read more about Perlen[…]