Why Mona Lisa smiled

Diesen Beitrag möchte ich ganz dem Song „Why Mona Lisa smiled“ widmen; darum sollen hier die Lyrics dieses sowohl musikalisch als auch inhaltlich faszinierenden Songs von Chris Platz haben und darum schreibe ich sonst nur wenig. Ich kann sowieso nicht ausdrücken, was dieser Song für mich bedeutet. Was soll ich also tun, ausser einfach zu Read more about Why Mona Lisa smiled[…]

Lisa del Giocondo

Noch einmal etwas zu den beiden im letzten Beitrag am Anfang aufgegriffenen Punkten: * Ich hatte ein paar Lesenden gegenüber fast schon ein schlechtes Gewissen, weil sie vor zwei Jahren wirklich mitfieberten und sich wirklich für meine Geschichte interessierten. Das hat mich berührt – und gerade diesen Personen „schulde“ ich quasi eine Erklärung in Bezug Read more about Lisa del Giocondo[…]

Tu es trop loin de moi… ❤️

Wir sind zu viert in den Ferien in Bergün – wo ich es unter anderem wegen der Absenz von Schicki-Micki-an-mir-ist-ein-Hollywoodstar-verloren-gegangen-aber-meine-Kinder-werden-es-ganz-bestimmt-schaffen-Touristinnen seeehr schön finde. Viel schreiben möchte ich heute nicht, sondern mich bei allen, die mir Komplimente zur Website (nicht dieser hier…) sowie zum neuen Song-Video gemacht haben, bedanken. (Neid ist bekanntlich die höchste Form von Read more about Tu es trop loin de moi… ❤️[…]

Gedächtnis

Taieb hat den Brief, der nicht mehr auf unserer Holzbank, sondern auf dem Bügelbrett steht (liegt?), geöffnet. Ihr könnt ihn auf dem Beitragsbild sehen. (Den Brief, meine ich.) Für die Zollgebühren hätte ich gleich noch zwei CDs kaufen, also noch zwei Menschen beschenken können. Das ist mir auf jeden Fall eine Lehre. Ich hoffe bloss, Read more about Gedächtnis[…]

…, but this place is like hell.

„Yes, I’m well, but this place is like hell, they call it Passchendaele.“ Ein kurzer Auszug aus einem weniger bekannten und sehr berührenden Lied von Chris de Burgh, „This song for you“: Ein Soldat, der vor der dritten Flandernschlacht seiner Freundin einen Liedtext schreibt. Die Operation bei Passchendaele hätte im Oktober 1917 den Krieg beenden Read more about …, but this place is like hell.[…]

Identität und Realität

Heute sind die Tickets für das Konzert von Chris de Burgh in London eingetroffen: am 26. April nächstes Jahr. Ich habe noch weitere Karten bestellt: für Birmingham, wo ich vor gut 20 Jahren für ein Jahr lebte und arbeitete und wohin ich mehrere Male zurückkehrte; für Liverpool, wo ich mich zum dritten Mal aufhalten werde, Read more about Identität und Realität[…]

Doppelleben

Ja, der gestrige Tag hätte besser anfangen und besser weitergehen, nicht aber besser enden können. Auch wenn ich mich sprachlich wohl ganz gut ausdrücken kann, kann ich diese Bühnenpräsenz, diese Songpräsenz, die Emotionalität in Liedern über Krieg, Zerstörung, Trennung, Verlust, Flucht und Verlorensein, dann wiederum die Leichtigkeit in Liedern über das Verliebtsein oder eine glückliche Read more about Doppelleben[…]

(No) chain of command

Das Programm für heute änderten wir ebenfalls. T. realisierte plötzlich, dass das „Connyland“ ohne N. wohl doch nicht so viel Spass bereiten würde, und ich war auch nicht so sehr in Stimmung dafür, da die Augenentzündung nicht nur sichtbar, sondern auch schmerzhaft ist. Wenn die Sonne auf die Augen scheint, halte ich es gar nicht Read more about (No) chain of command[…]