Blockiert

Schon acht Tage sind wir in Marokko. Darüber geschrieben habe ich noch nichts. Nicht etwa, weil ich nichts zu berichten hätte – im Gegenteil: Ich habe grad so viel zu berichten, dass ich irgendwie blockiert bin. Darum versuche ich jetzt mal, die Blockade so ein kleines bisschen aufzulösen, indem ich, mit Peter im Zug von Read more about Blockiert[…]

Grüsse aus dem Connyland

  Ich bin mit den Kids im Connyland. Darüber bin ich glücklich – aus verschiedenen Gründen. Ich liebe es, sie fröhlich, begeistert und ausgelassen zu sehen. Ich liebe es, sie unbeschwert zu sehen. (Das Schweizer Schulsystem kann aus Kindern auch „anderes“ machen – was traurig ist.) Ich liebe es zu sehen, wie sie miteinander gut Read more about Grüsse aus dem Connyland[…]

Spirit

Das Jahr 2020 wäre für mich auch ganz ohne „Corona“ ein verrücktes Jahr gewesen. So verrückt, dass schon wieder zwei Monate und fünf Tage seit meinem letzten Beitrag vergangen sind. So verrückt auch, dass ich es niemals in einem Beitrag auch nur annähernd zusammenfassen kann. Darum scheute ich mich vor dem letzten Beitrag dieses Jahrs: Read more about Spirit[…]

Nach dem Lockdown

Hier unten zeige ich unser erstes Homestudio-Video- und Audioprojekt. Da ich wegen „Corona“ keine Gesangstunden nehmen konnte und mir eine gewisse Qualität wichtig ist, das heisst die Songs zuerst mit meiner Gesangslehrerin durchgehen möchte, haben wir auf einen „altbekannten“ Song zurückgegriffen. Aber die Musikbegleitung ist neu, die Audioaufnahme ist neu, und das Video ist ebenfalls Read more about Nach dem Lockdown[…]

Glücklich geschieden

Seit drei Wochen und drei Tagen bin ich geschieden – glücklich geschieden. Glücklich, weil die Verhandlung den Namen „Einigungsverhandlung“ tatsächlich verdient(e); sie verlief nämlich ruhig, fair und friedlich. Und glücklich, weil ich mich frei fühle, um mit dem Mann, den ich mehr liebe als je einen Mann zuvor – und ich habe jedes Mal intensiv Read more about Glücklich geschieden[…]

Ein bunter Strauss

Es war dann keine (zweite) Heuschrecke, sondern eine Mücke und eine Fliege, die mit Martins Suter „Business Class“ vertrieben wurden. Schon wieder ist eine Woche vergangen, sie war ebenfalls wunderschön. Morgen fahren wir nach genau zwei Wochen in Paliouri (Halbinsel Kassandra) nach Thessaloniki, von wo aus wir zurück nach Zürich fliegen. Unser „Projekt“, also die Read more about Ein bunter Strauss[…]

Liebe

Das vorangehende Beitragsbild und dieses hier gehören zusammen. Sie zeigen die Einladung zur Musicaltheater-Aufführung von Taiebs Klasse am nächsten Mittwoch. Er freut sich sehr darauf, kann seine Rolle schon lange auswendig und hat auch Spass an den Liedern. In Belgien hat er uns seine Rolle der Fledermaus Batsy aufgesagt und vorgetragen, indem er versuchte, uns einen Read more about Liebe[…]

Schwarz – Weiss

Auf dem Beitragsbild sieht man wieder den Ort, wo ich am letzten Ferientag noch alleine über das weite Meer bis an den fernen Horizont blickte: Portopetro auf Mallorca. Heute habe ich aus zwei Gründen besonders oft und besonders gerne daran gedacht: am Morgen, weil ich Gelenkschmerzen hatte; am Nachmittag, weil es grau, dunkel und regnerisch Read more about Schwarz – Weiss[…]