Gelöschte Erinnerungen

„Da haben Sie aber ganz schön starke Medikamente. Vertragen Sie das? Und wie reagiert die Haut?“, fragte mich die Angestellte in der Apotheke, als ich Medikamente, für die ich Dauerrezepte habe, bezog. Sie ist sehr jung & wirkte auf mich eher etwas „gispelig“ & nervös, sodass ihre Fragen mich umso mehr erstaunten. Ich antwortete ihr, Read more about Gelöschte Erinnerungen[…]

Getriggert

Wie schon erwähnt, hielten beide Kinder das Fasten am Donnerstag voll ein & assen erst um 19.15 Uhr das „Ftour“. „Ftour“ bedeutet Frühstück & ist die erste Mahlzeit am Abend während des Fastenmonats Ramadan. Mit ihr wird das Fasten gebrochen. Jedes Land hat seine eigenen Spezialitäten, aus denen das „Ftour“, auch „Iftar“ genannt, besteht. In Read more about Getriggert[…]

Eine befreiende Frage

Eigentlich hatte ich ja noch eine Fortsetzung zu „Hintenherum…“ schreiben wollen, bin dann aber nicht dazugekommen. Na ja, was noch nicht (geschrieben) ist, kann ja noch (geschrieben) werden. Ich finds einfach ganz amüsant, die Blog-Aufrufe zu beobachten und festzustellen, dass diese doch relativ zahlreich sind. Man könnte dann ja den Mut haben, mich darauf anzusprechen. Read more about Eine befreiende Frage[…]

Das Paradoxon (2)

Im letzten Beitrag hab’ ich ja die Merkmale derjenigen, die immer mal wieder die Schuld zugeschoben bekommen für Dinge, die mit ihnen (sehr) wenig zu tun haben, beschrieben. Wer sich dafür interessiert, kann sie gerne nachlesen; ich verzichte hier auf eine Wiederholung. Nur vielleicht das: Es gibt psychologisch – also echt psychologisch, nicht hobby-, küchen- Read more about Das Paradoxon (2)[…]

(M)ein Entscheid

Eigentlich schreibe ich meine Beiträge nie auf dem Handy – es ist zu klein dafür. Ich schreibe sie auf dem i-pad. Jetzt mach‘ ich mal eine Ausnahme und schreibe – in einer Zwischenlektion – auf dem Handy. Das geht gut, weil der Beitrag sehr kurz wird: Ich möchte nämlich „nur“ das Preview von unserem neuen Projekt Read more about (M)ein Entscheid[…]

Herr K. und Nikolaus

Die Autokorrektur ist etwas Gefährliches & eher selten etwas Nützliches. (Ich sollte sie ausschalten, ich weiss.) Jedenfalls schrieb ich dem Herrn vom Schlüsselservice die benötigten Angaben und prompt wurde aus KABA Kabarett. Kein Wunder, landen auch harmlose E-Mails ab & zu im Spam-Ordner. 🙂 Zum Glück las ich es vor dem Senden noch einmal durch; Read more about Herr K. und Nikolaus[…]

Die erste Kerze

Heute ist es auf den Tag zwei Jahre her seit der Operation der Nasenscheidewand. Es war ein Donnerstagmorgen und ich war nervös: Ich hatte Angst vor der Vollnarkose, da die Belastung für den Körper einen erneuten Krankheitsschub hätte auslösen können. Das hätte gefährlich werden können, da ich vom März an bis in den Juni hinein Read more about Die erste Kerze[…]

Gratwanderung

Gestern Morgen sagte mir jemand, ich könnte aus dem Blog ja zusätzlich ein Buch machen. Die Idee gefällt mir, und überhaupt danke ich ihr für die motivierende Rückmeldung und dafür, dass sie nicht nur an sich selbst denkt, sondern sich für das Leben anderer interessiert. Die Idee mit dem Buch ist längst nicht der einzige Read more about Gratwanderung[…]