Why Mona Lisa smiled

Diesen Beitrag möchte ich ganz dem Song „Why Mona Lisa smiled“ widmen; darum sollen hier die Lyrics dieses sowohl musikalisch als auch inhaltlich faszinierenden Songs von Chris Platz haben und darum schreibe ich sonst nur wenig. Ich kann sowieso nicht ausdrücken, was dieser Song für mich bedeutet. Was soll ich also tun, ausser einfach zu Read more about Why Mona Lisa smiled[…]

Schulblindheit

Ich bin daran, die Beiträge, die ich in den Modus „Entwurf“ zurückgesetzt hatte, leicht zu überarbeiten und neu zu veröffentlichen, sodass sie eben wieder öffentlich sichtbar sind. Mit über 30 Beiträgen habe ich dies bereits getan, mit über 200 Beiträgen werde ich es noch tun. Bis +/- Ende Jahr möchte ich damit fertig sein. Ausserdem Read more about Schulblindheit[…]

Kein Autotune – no autotune

Am Ostermontag sind wir fertig geworden mit unserem ersten eigenen Song- und Videoprojekt. Seither habe ich schon einige sehr nette und motivierende Rückmeldungen erhalten: von einem der beiden Songwriters des Songs „Snows of New York“, von meiner Gesangslehrerin, von Freundinnen und nicht zuletzt von meinen Kindern, die natürlich meine grössten Kritiker sind. „Du singst gut Read more about Kein Autotune – no autotune[…]

Tu es trop loin de moi… ❤️

Wir sind zu viert in den Ferien in Bergün – wo ich es unter anderem wegen der Absenz von Schicki-Micki-an-mir-ist-ein-Hollywoodstar-verloren-gegangen-aber-meine-Kinder-werden-es-ganz-bestimmt-schaffen-Touristinnen seeehr schön finde. Viel schreiben möchte ich heute nicht, sondern mich bei allen, die mir Komplimente zur Website (nicht dieser hier…) sowie zum neuen Song-Video gemacht haben, bedanken. (Neid ist bekanntlich die höchste Form von Read more about Tu es trop loin de moi… ❤️[…]

Liebe

Das vorangehende Beitragsbild und dieses hier gehören zusammen. Sie zeigen die Einladung zur Musicaltheater-Aufführung von Taiebs Klasse am nächsten Mittwoch. Er freut sich sehr darauf, kann seine Rolle schon lange auswendig und hat auch Spass an den Liedern. In Belgien hat er uns seine Rolle der Fledermaus Batsy aufgesagt und vorgetragen, indem er versuchte, uns einen Read more about Liebe[…]

Dank

Das Gute in unserem Land ist, dass wir über Ungerechtigkeiten reden und schreiben können. Und das Gute für mich ist, dass ich die Menschen in meinem Umfeld richtig kennengelernt habe und mich denen, die in weniger guten Zeiten zu mir stehen, mehr verbunden fühle, als es sonst je möglich gewesen wäre: „You have always been Read more about Dank[…]

Superman and superwoman

Heute Morgen hatte ich einen Termin bei meinem Dermatologen. Die Hautprobleme, die ich habe bzw. hatte, sind bzw. waren autoimmun bedingt. Ich betone das gleich am Anfang, denn bei Hauterkrankungen ist das Pseudowissen der Allgemeinheit ja noch viel grösser als bei anderen Erkrankungen. Man hört dann Aussagen wie: „Du solltest weniger Schokolade essen.“ – Danke Read more about Superman and superwoman[…]

Unser höchstes Gut

Dies wird mein vierzehnter Text. Ich danke Natalia für den Vorschlag zu bloggen; ich danke Nora, dass sie mich weiter dazu ermutigt hat, und ich danke denjenigen, die mir entweder öffentlich oder in einer persönlichen Nachricht geschrieben haben. Ich danke Pia für die köstlichen Trauben aus ihrem Garten, und ich danke Rahel, dass T. mit Read more about Unser höchstes Gut[…]